Zahnimplantate bei Kieferknochenschwund

Viele Patienten, die Zahnimplantate wünschen, können mit herkömmlichen Implantaten nicht versorgt werden. Eine der Hauptursachen dafür ist der Knochenabbau (Kieferknochenschwund), der infolge des Zahnverlustes und/oder der Parodontose eingetreten ist. Soll bei diesem Personenkreis trotzdem eine Versorgung mit herkömmlichen Zahnimplantaten durchgeführt werden, so sind vor der Versorgung mit Zahnimplantaten zunächst aufwendige Knochenaufbau-Maßnahmen erforderlich, die zu einer erheblichen Verlängerung der Behandlungszeit führen und ein großes Erfolgsrisiko darstellen. Erforderliche Knochenaufbau – Maßnahmen sind beispielsweise: Sinuslift, Beckenkammtransplantation, Knochenspreizung, Distraktionsosteogenese etc…

In den letzten Jahrenzehnten führten verschiedene wissenschaftliche Grundlagenstudien zu Verfahren, die im stark athrophierten Kiefer (Kiefer mit starkem Knochenschwund) eine festsitzende Brückenversorgung ohne Knochenaufbaumaßnahmen ermöglicht. Diese Verfahren stellen eine kleine Revolution dar.

  1. Beckenkammtransplantationen mit allen möglichen Komplikationen und Risiken entfallen.
  2. Lange Wartezeiten bis zum nächsten Behandlungsschritt entfallen.
  3. Zwischenzeitliches Tragen von herausnehmbaren Prothesen entfällt.
  4. Die Sofortbelastung ermöglicht eine Versorgung mit festen Zähnen kurz nach der Implantation.

Zahnarztpraxis
Dr. Martin Schweppe
Königstr. 15
D- 48291 Telgte
Tel 02504 2111
Montag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch
08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Freitag
08:00 – 12:00 Uhr
Weitere Informationen zu unseren Sprechzeiten finden Sie hier:

Schnell, einfach & unkompliziert: telefonisch

02504 2111

oder online

Zentrum fuer BASAL-Implantologie

BASAL-Implantologie
neuer Knochen aus körpereigenen Resourcen

Dr. Martin Schweppe
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis.
Ihr Dr. Martin Schweppe & Team

Patienten, die für eine Behandlung von weiter anreisen, sollten die Gelegenheit nutzen, um die schönen Seiten Westfalens kennen zu lernen. Ein paar Bilder geben Ihnen einen Eindruck unserer Region.