Ein Zahn fehlt

Zahnlücken können heute mit Hilfe von Zahnimplantaten geschlossen werden. Bevor es Implantate gab, kam in der Regel nur eine Brückenversorgung in Betracht. Bei einer Brückenversorgung müssen jedoch die lückenangrenzenden Zähne beschliffen werden. Gesunde Zahnsubstanz geht verloren. Während sich der Knochen unterhalb des Brückengliedes mangels Belastung zurückbildet, müssen die Brückenpfeilerzähne über das Brückenglied zusätzlich den Kaudruck aufnehmen und tragen, der sonst auf dem fehlenden Zahn lastete. Überlastungen, Spätschäden infolge des Beschleifens können eintreten.
Ein Zahnimplantat mit einer Vollkeramik-Krone kann den fehlenden Zahn ersetzen, ohne die Nachbarzähne zu schädigen. Vollkeramik-Versorgungen lassen sich individuell wie ein natürlicher Zahn gestalten und harmonisch den vorhandenen eigenen Zähnen anpassen.


Zahnarztpraxis
Dr. Martin Schweppe
Königstr. 15
D- 48291 Telgte
Tel 02504 2111
Montag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch
08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Freitag
08:00 – 12:00 Uhr
Weitere Informationen zu unseren Sprechzeiten finden Sie hier:

Schnell, einfach & unkompliziert: telefonisch

02504 2111

oder online

Zentrum fuer BASAL-Implantologie

BASAL-Implantologie
neuer Knochen aus körpereigenen Resourcen

Dr. Martin Schweppe
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis.
Ihr Dr. Martin Schweppe & Team

Patienten, die für eine Behandlung von weiter anreisen, sollten die Gelegenheit nutzen, um die schönen Seiten Westfalens kennen zu lernen. Ein paar Bilder geben Ihnen einen Eindruck unserer Region.