Zahnimplantate zum Ersatz von Frontzähnen

Bei einem Patienten war eine Entzündung an der Wurzelspitze entstanden. Eine Wurzelspitzenresektion wollte der Patient nicht, da er damit in früheren Jahren schon schlechte Erfahrungen gemacht hatte. Statistisch hat die Uni Kiel für mehrwurzlige Prämolaren eine nur 50 prozentige Überlebenschance für wurzelspitzenresezierte Zähne errechnet.

Plan und Vorgehen:
Der Zahn wurde schonend entfernt, die Entzündung beseitigt. In derselben Behandlungssitzung wurde das Zahnimplantat gesetzt. Der vorhandene Knochendefekt wurde aufgebaut. Da eine ausreichende primäre Stabilität beim implantieren erreicht werden konnte, wurde das Zahnimplantat sofort mit einer provisorischen Krone versorgt.
Nach 4 Monaten wurde auch der wurzelbehandelte Nachbarzahn für eine Vollkeramikkrone präpariert und ein Abdruck über Zahn und Implantat gemacht.
Nach 10 Tagen konnten dann die Vollkeramikkronen eingegliedert werden.


Zahnarztpraxis
Dr. Martin Schweppe
Königstr. 15
D- 48291 Telgte
Tel 02504 2111
Montag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch
08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Freitag
08:00 – 12:00 Uhr
Weitere Informationen zu unseren Sprechzeiten finden Sie hier:

Schnell, einfach & unkompliziert: telefonisch

02504 2111

oder online

Zentrum fuer BASAL-Implantologie

BASAL-Implantologie
neuer Knochen aus körpereigenen Resourcen

Dr. Martin Schweppe
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis.
Ihr Dr. Martin Schweppe & Team

Patienten, die für eine Behandlung von weiter anreisen, sollten die Gelegenheit nutzen, um die schönen Seiten Westfalens kennen zu lernen. Ein paar Bilder geben Ihnen einen Eindruck unserer Region.