Problem mit Zugang Sinuslift

Geben Sie bitte unten Ihren Beitrag zum Thema ein
Vielen Dank.

Sylvia am 22.01.2014:

Seit ca. 3 Jahren habe ich ein Implantat auf dem 26er mit Sinuslift. nach Impantatsetzung hatte ich keine Probleme. Im darauffolgenden Jahr wurde der Zahnersatz befestigt. Fast ein Jahr später bekam ich Schmerzen im Oberkiefer. Ich stellte zu diesen Zeitpunkt fest, dass eine Knochenspitze in dem Bereich wo der Zugang zum Sinuslift gelegt wurde, absteht. Diese Spitze wurde abgeschmirgelt. Der Bereich ist aber schmerzhaft geblieben; seit fast einem Jahr folgende Schmerzen: Druckgefühl aus und Jucken. DVT hat keine weitere Erklärung für die Schmerzen geliefert. Woher kam diese Knochenspitze? Kann es sein, dass ich das künstliche Knochenmaterial nicht vertrage und sich dies erst nach zwei Jahren zeigt?
An dem 25er, der unter dem Zugang zu dem Sinuslift liegt, kann es nicht liegen, da ich ihn vor einigen Wochen hab ziehen lassen, da mein Zahnarzt und ich gehofft hatten, dass doch hier die Ursache liegt.

am 06.03.2014:

Hallo Sylvia,

bei der Knochenspitze handelt es sich um eine sog. Exostose, sie sich schon mal bilden kann und ohne Probleme abgeschliffen werden kann. Eine Unverträglichkeit des Knochenersatzmaterials scheidet aus. Eine Unverträglichkeit äußert sich zeitnah und niht Jahre später.

Ich glaube, Ihre Beschwerden kommen vom Implantat 26, dass nicht richtig eingewachsen ist. Ich rate dringend dazu, keine weiteren Zähne zu entfernen.

Gruß
Dr. Martin Schweppe
Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen:
Name:

E-Mail:

Beitrag /
Frage

Visuelle Besttigung | BOI-Implantate *Freigabecode


Mit Absenden des Formulars habe ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.