Schmerzen 14 monate nach Implantation

Geben Sie bitte unten Ihren Beitrag zum Thema ein
Vielen Dank.

Asap am 18.08.2006:

im Juni 2005 wurden mir im UK nebeneinander 2 Implantate gesetzt,guter OP- Verlauf, Einheilungsphase bis jetzt ohne nenneswerte Komplikationen. Seit ein paar Tagen Schmerzen bei einem der Implantate.
Vorgeschichte: immer wieder auftretende Entzündungsherde trotz wiederholten WSR an den ersten beiden linken Schneidezähnen, Extraktion und nach mehrwöchiger Wartezeit Einsetzen der Stifte .Während der OP Entdeckung eines bestehenden Entzündungsherdes im zu implantierenden Bereich, der im Rahmen des Eingriffs mitbehandelt werden mußte.
Meien Frage: Können durch Überbelastung auch nach längerer Zeit Schmerzen auftreten oder ist eine wiederauftretende Entzündung zu befürchten u. wie kann diese gestoppt werden bzw welché Ursachen kommen noch in Frage?

am 19.08.2006:

Hallo Astrid.
da sollte schnellstmöglich gehandelt werden, d.h. gehen Sie so schnell wie mögkich zu Ihrem Implantologen.
Sollte sich eines der Implantate gelockert haben, so muss das gelockerte Zahnimplantat entfernt werden.
Sollten die Implantate fest sein, so kann sich
-einerseits das Zahnfleisch entzündet haben, ev. muss die prothetische Suprakonstruktion überdacht werden (Stichwort: biol. Weite),
-andererseits der Knochen an der Spitze des Implantats entzündet haben, was im vorderen Bereich des Unterkiefers vorkommen kann. So ein Entzündungsherd kann entfernt werden.
Ein Zusammenhang Ihrer jetzigen Schmerzen mit der Vorgeschichte ist rel. unwahrscheinlich, da die Sache schon zu lange her ist.
Mit freundlichem Gruß

Lara am 12.09.2006:

Meine Mutter (80) hat vor kurzem ihre Brücke "verlohren". Die Brücke wurde befestigt von einer Seite auf eigenem Zahn, das nun abbrach, und auf der anderer Seite durch einen Stift, das durch einem Wurzel ging. Diese Konstruktion diente ihr als Ersatz für 5 (6?) Zähne. Nun, hat sie an der Stelle zwei Wurzeln. Wenn sie gesund sind, dann kann man sie benutzen zum Befestigung der Brücke. Aber wenn nur ein Wurzel gesund ist - dann muss man ein Implantat anstelle der kranken Wurzel einsetzen. Könnte es so gehen in Prinzip? Vielen Dank.

Dr.Rolf Fankidejski am 03.10.2006:

Hallo Lara!
Die Zahl der zu ersetztenden Zähne ist recht gross!
Selbst für 2 gesunde Zähne. Man sollte eine möglichst stabile Konstruktion z.B. auf mehrern Implantaten wählen.
Die Situation kann aber erst nach Untersuchung und Röntgenbefund geklärt werden.
Mit freundlichem Gruß
Dr.Rolf Fankidejski
Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen:
Name:

E-Mail:

Beitrag /
Frage

Visuelle Besttigung | BOI-Implantate *Freigabecode


Mit Absenden des Formulars habe ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.
Zahnarztpraxis
Dr. Martin Schweppe
Königstr. 15
D- 48291 Telgte
Tel 02504 2111
Montag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch
08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Freitag
08:00 – 12:00 Uhr
Weitere Informationen zu unseren Sprechzeiten finden Sie hier:

Schnell, einfach & unkompliziert: telefonisch

02504 2111

oder online

Zentrum fuer BASAL-Implantologie

BASAL-Implantologie
neuer Knochen aus körpereigenen Resourcen

Dr. Martin Schweppe
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis.
Ihr Dr. Martin Schweppe & Team

Patienten, die für eine Behandlung von weiter anreisen, sollten die Gelegenheit nutzen, um die schönen Seiten Westfalens kennen zu lernen. Ein paar Bilder geben Ihnen einen Eindruck unserer Region.