BASAL-Implantate - Was bedeutet das

Geben Sie bitte unten Ihren Beitrag zum Thema ein
Vielen Dank.

H. am 13.02.2004:

Ich kann mir nicht recht die Abkürzung BASAL erklären. Bitte informieren Sie mich über die Besonderheiten gegenüber anderen Systemen/Verfahren/Materialien.

am 13.02.2004:

B.O.I. ist die Abkürzung von Basalosseointegrierend. Es handelt sich um ein Zahnimplantat, welches im tielfiegenden basalen Knochen eingesetzt wird und dort mit dem Knochen (osseo) verwächst(integriert). Der Unterschied dazu sind die crestalen Zahnimplantate, welche in den höher liegenden alveolären Knochen eingesetzt werden und eine Schraubenform haben. Implantatmaterial ist in beiden Fällen Titan, der eigentliche Unterschied ist die Form,sowie Art und Weise des Einsetzens und der daraus folgenden Belastung der Zahnimplantate.
Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen:
Name:

E-Mail:

Beitrag /
Frage

Visuelle Besttigung | BOI-Implantate *Freigabecode


Mit Absenden des Formulars habe ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.
Zahnarztpraxis
Dr. Martin Schweppe
Königstr. 15
D- 48291 Telgte
Tel 02504 2111
Montag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch
08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Freitag
08:00 – 12:00 Uhr
Weitere Informationen zu unseren Sprechzeiten finden Sie hier:

Schnell, einfach & unkompliziert: telefonisch

02504 2111

oder online

Zentrum fuer BASAL-Implantologie

BASAL-Implantologie
neuer Knochen aus körpereigenen Resourcen

Dr. Martin Schweppe
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis.
Ihr Dr. Martin Schweppe & Team

Patienten, die für eine Behandlung von weiter anreisen, sollten die Gelegenheit nutzen, um die schönen Seiten Westfalens kennen zu lernen. Ein paar Bilder geben Ihnen einen Eindruck unserer Region.