Dauerschmerz nach einsetzen der Implantate

Geben Sie bitte unten Ihren Beitrag zum Thema ein
Vielen Dank.

Hans am 28.01.2019:

Hallo Hr. Dr. Schweppe,


mir wurden am 21.1.19 im rechten Unterkiefer zwei Implantate eingesetzt. Eine Lücke von drei Backenzähnen soll geschlossen werden.

Im November 2018 erfolgte ein Knochenaufbau an dieser Stelle. Es blieb eine leicht pelzige Stelle zu einem der Nachbarzähne.

Das bohren, eindrehen und zunähen verlief ohne Probleme. Jedoch stellte sich nach ein paar Stunden ein Kieferschmerz ein, ähnlich flächendeckenden Zahnschmerzen. Die Schwellung der Backe ging nach 3 Tagen weg, die Schmerzen blieben jedoch in ihrer gesamten Stärke. Alle 6 Stunden eine IBU 600. Das seit einer Woche. Der Arzt heute meinte es seien keine Zeichen einer Entzündung zu erkennen. Das Röntgenbild sei seiner Meinung auch normal. Ich soll weiter (stärkere )Schmerzmittel nehmen und mich in drei Tagen nochmal melden ob es besser geworden ist. Hab nun gelesen das mein Schmerzbild eine Nervensache sein kann. Dieses Thema hat mein Arzt aber nicht erwähnt. Ich bilde mir die Schmerzen doch nicht ein. Was kann ich machen außer schmerzhaft Däumchen zu drehen ?? Kann es sein das starke Schmerzen konstant eine Woche anhalten und dann plötzlich abklingen ?

Gruß
Hans

am 28.01.2019:

Hallo Hans,
ja das ist möglich, kann auch länger dauern! Die Beschwerden klingen allmählich ab - nicht plötzlich.

Gruß
Dr. Schweppe
Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen:
Name:

E-Mail:

Beitrag /
Frage

Visuelle Besttigung | BOI-Implantate *Freigabecode


Mit Absenden des Formulars habe ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.