Taubes Zahnfleisch

Geben Sie bitte unten Ihren Beitrag zum Thema ein
Vielen Dank.

Kristin am 31.12.2018:

Hallo
Ich bekam im Februar einen Knochenaufbau it Implantatsetzung im Frontzahnbereich (11). Ich hatte vor Jahren einen Schlag auf den Zahn bekommen, die Wurzel war diagonal gebrochen, aber alles war stabil. Also ließ man den Zahn unbehandelt. Letzten Herbst hatte sich eine Entzündung gebildet mit Eiterabgang. Der Zahn müsste raus. Laut Zahnklinik hatte sich die Wurzel aufgelöst.
Nach der Op hatte ich keine Schmerzen. Brauchte nicht mal Schmerzmittel. Hatte aber die Tage darauf immer häufiger das Gefühl neben mir zu stehen. Das Zahnfleisch innen direkt in Höhe des Imülantates war taub. Fühlt sich bis heute an wie "Zunge verbrannt", leichtes brennen, ansonsten taub. War mehrfach in der Zahnklinik. Sei alles okey.
Im Sommer würde freigelegt und ein Former eingesetzt. Keine Schmerzen. Alles sei gut verheilt. Brennen bis heute. Ursache? Eventuell ein beleidigter Nerv. Tage danach wieder das Gefühl neben mir zu stehen. Wie betäubt. Teilweise kurz vor dem Umkippen. Ziehen in allen Backenzähmen. Kontrolle-alles okey.
Im September dann Krone gesetzt.
Zahn ist belastbar.
Ist mein erstes Implantat, daher weiß ich nicht wie es sich anfühlen soll. Wenn ich mit der Zunge etwas dagegen drücke spüre ich einen Druck im Kiefer bis zur Nase hoch.
Was immernoch ist:
Ich fühle mich zeitweise immer wieder wie neben mir. Das Zahnfleisch (jetzt innen bis an die Krone) brennt immmernoch. Ist aber genauso rosa wie an anderer Stelle. Ich habe eine Amalgamfüllung(16) seit meiner Kindheit. Seit dem Implantat zieht es phasenweise. Ist aber laut Röntgen intakt.
Kann es sein, dass ich auf das Titan reagiere? (Brennen, taub und Kontakt zum Amalgam, sowie das Ohnmachtsgefühl nach dem Setzen und freilegen?)
Seit der Implantation ist sowohl der andere Schneidezahn als auch der 12er sehr empfindlich und reagiert beim leichtesten berühren.

am 31.12.2018:

Hallo Kristin,
das ist nicht schlimm. Die Beschwerden kommen weder vom Titan noch vom Amalgam.

Ursächlich ist der Nervus nasopalatinus - da muss nachgearbeitet werden, dann sind die Beschwerden weg. Das Taubheitsgefühl hinter den Schneidezähnen wird bleiben.

Gruß
Dr. Schweppe
Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen:
Name:

E-Mail:

Beitrag /
Frage

Visuelle Besttigung | BOI-Implantate *Freigabecode


Mit Absenden des Formulars habe ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.
Zahnarztpraxis
Dr. Martin Schweppe
Königstr. 15
D- 48291 Telgte
Tel 02504 2111
Montag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch
08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag
08:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Freitag
08:00 – 12:00 Uhr
Weitere Informationen zu unseren Sprechzeiten finden Sie hier:

Schnell, einfach & unkompliziert: telefonisch

02504 2111

oder online

Zentrum fuer BASAL-Implantologie

BASAL-Implantologie
neuer Knochen aus körpereigenen Resourcen

Dr. Martin Schweppe
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis.
Ihr Dr. Martin Schweppe & Team

Patienten, die für eine Behandlung von weiter anreisen, sollten die Gelegenheit nutzen, um die schönen Seiten Westfalens kennen zu lernen. Ein paar Bilder geben Ihnen einen Eindruck unserer Region.