Offene Stelle nach Implantation Regio 15 mit Sinuslift

Geben Sie bitte unten Ihren Beitrag zum Thema ein
Vielen Dank.

KS am 29.12.2018:

Mir wurde am 13.12. der Zahn 15 gezogen, ein externer Sinuslift vorgenommen und ein Implantat eingesetzt. Am 20.12. wurden die Fäden gezogen und der ZA war mit dem bisherigen Ergebnis zufrieden. Ich habe zu keiner Zeit Schmerzen gehabt. Auf dem Zahnfleischkamm befindet sich allerdings ein längliches Loch, mehrere mm tief. Am "Boden" des Loches ist ein weißlicher Belag zu sehen. Handelt es sich um eine Wundheilungstörung und ist damit der Knochenaufbau/das Implantat verloren?

am 31.12.2018:

Hallo KS,
keine Panik. Das ist nur der postoprative Wundbelag, verschwindet bald.

Gruß
Schweppe
Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen:
Name:

E-Mail:

Beitrag /
Frage

Visuelle Besttigung | BOI-Implantate *Freigabecode


Mit Absenden des Formulars habe ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.